return 42;

by Jan Wedel

Europacity - Fertigstellung Otto-Weidt-Platz 2021 (Update April 2020)

Otto-Weidt-Platz

Projektblatt

Zwischen Heidestraße und dem Spandauer Schifffartskanal im Zentrum der Europacity wird der Otto-Weidt-Platz entstehen. Ursprünglich sollte hier ein Hafenbecken entstehen, was aus Kostengründen gestrichen wurde. Stattdessen soll hier ein Platz mit Brunnen und Sitzgelegenheiten entstehen. Außerdem wird es eine Freitreppe zum Wasser geben und eine Fußgängerbrücke über den Kanal.

Einen Spielplatz wird hier leider nicht geben.

Auf der Baufläche steht noch eine Infotafel, die 2018 als Baufertigstellung angibt.

Infotafel Infotafel2

Das ist - mit einem Blick auf den Kalender - nicht mehr möglich. Ich habe mal bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz nachgefragt.

Es wurde zwar schon 2018 begonnen und ein Schacht für die Grundwasserabsenkung eingebaut.

Blick auf Otto-Weidt-Platz

Im März 2019 soll mit den Bodenarbeiten begonnen werden und schließlich der nördliche Teil bis Mai 2020 fertig gestellt werden.

Die Brücke (Golda-Meir-Steg) verzögert sich mangels Auftragnehmer. Es wurden in der Ausschreibung keine Angebote abgegeben. Hier wird nochmals ausgeschrieben.

Aktuell wird mit einem Baubeginn Q4/2019 gerechnet.

Fertigstellung des gesamten Stadtplatzes dann erst Juli 2021.

[Update 01.04.2019]

Es wird definitiv jetzt gebaut auf dem Platz. Auch wenn noch nicht allzu viel zu sehen ist, wurden Bodenschächte geöffnet und Markierungspfähle aufgestellt.

[Update 06.05.2020]

Der der Bau auf dem Otto-Weidt-Platz ist in drei Abschnitte aufgeteilt, die von teilweise von unterschiedlichen Firmen ausgeführt werden. Es gibt den nördlichen, den südlichen Teil des Platzes sowie die Brücke.

Otto-Weidt-Platz

Otto-Weidt-Platz April 2020

Man sieht hier ganz gut, dass auf dem nördlichen Teil gebaut. Hier wurden Abwasserleitungen verlegt sowie erste Pflasterarbeiten ausgeführt. Hier arbeiten seit Monaten nur zwei Personen auf der riesigen Baustelle. Auf Nachfrage sagten Sie mir, dass sie noch vorbereitende Arbeiten ausführen.

Am südlichen Teil wird planmäßig nicht gearbeitet da hier sowohl die noch laufenden Bauarbeiten an den Wohngebäuden als auch die Arbeiten an der Brücke stören. Der südliche Teil wird dann wir oben beschrieben später ausgeführt.

Golda-Meir-Steig

Hier wird auf beiden Seiten des Berlin-Spandauer-Schifffartskanals gearbeitet.

Baustelle Golda-Meir-Steig Ost April 2020

Im Westen sieht man, dass bereits ein Teil der späteren Freitreppe betoniert wurde. Es sind auch schon Pflastersteine für die Treppe angeliefert worden.

Von links gesehen sieht man im ersten Drittel die Stahlgitter und Schalungen für das Fundament der Brücke. Hier wurden zuvor Kernbohrungen durchgeführt die ebenfalls betoniert worden sind.

Baustelle Golda-Meir-Steig West April 2020

Auf der anderen Seite im Osten ist das entsprechende Gegenstück zu finden. Hier wurden zuvor Teile der bestehenden Freitreppe abgetragen um das Fundament der Brück zu errichten.

Insgesamt ist hier im Gegensatz zum Stadtplatz täglich sehr viel Betrieb zu verzeichnen und es geht stetig voran.